Lilly Martin & Band - Fotos 30.9.2022; Fotos Sidonius Novak

Am 30.09. war es so weit, die Schweizer Blues Award Gewinnerin Lilly Martin und ihre Band waren zu Gast im #BLUESClub in Chur. Dem aus allen Teilen der Schweiz angereisten Publikum erwartete ein Mix aus Texas Sound, Memphis Soul und wunderschönen Balladen. Wer an dem Abend Lilly Martin auf der Bühne sah, wusste, warum die amerikanische Sängerin, die die Schweiz als zweite Wahlheimat gemacht, mit dem
renommierten Preis als beste Schweizer Interpretin ausgezeichnet wurde. Von Anfang an konnte man die Kraft dieser Stimme spüren und wie sie ihr Publikum sofort in den Bann zog. Unterstüzt wurde die Sängerin von einer starken aufeinander eingespielten vierköpfigen Band bestehend aus
Bandleader Michael Dolmetsch an den Tasteninstrumenten, Domenic Schoemaker an der Leadgitarre, Markus Fritzsche am Bass sowie Tosho Yakkatokuo an den Drums. Die genau wussten, wann sie mit Power ihre Frontfrau vorantreiben und wann man gekonnt die leisen Töne umsetzt.

Die grandiosen Soloparts von Dominc Schoemacker ließen das Publikum staunen. Was dieser junge Mann an der Gitarre ablieferte, konnte mit den Großen der Szene jederzeit mithalten. Am Keybord und der Hammond Orgel bewieß dann auch Michael Dolmetsch das er ein Virtiose dieser Instrumente ist. Man spürte förmlich das Feuer, das aus seinen Fingern kam, wenn er richtig loslegte.

Man konnte an diesem Abend klar feststellen, warum Lilly Martin zu Recht als einer der besten Sängerinnen ihres Fachs gilt. Ihre herausragende Persönlichkeit gepaart mit Charme und Qualität machte die Veranstaltung in Chur in der streaminghall zu einem besonderen Erlebnis.

Natürlich wurde das Konzert wieder im Livestream überall in der Welt präsentiert. Und viele im Publikum waren sich einig, hier wurde Musikalität auf höchsten Niveau geboten.

Und schon gut in 10 Tagen hat der #BLUESClub mit dem Brighton Blues Cartel wieder Bluesrock der Extraklasse in seinen Räumen.

Informationen zur Band findet ihr unter: https://www.ict-atelier.ch/bluesclub/brighton-blues-cartel-uk

Ein Blick auf die #BLUESCLUB Konzertseite lohnt sich garantiert!

Fazit: Wieder einmal konnte Chef Andy Reich (ict-Atelier) und Jörg Himmrich (JH BLUES VIBRATIONS Agency) mit dem Abend zufrieden sein. Sie werden uns bestimmt noch weiter überraschen.

Norbert von Kudlaczyk
Freiberuflicher Redakteur

Lilly Martin live in der Streaminghall

Lilly Martin & Band (CH) l Date: 30.09.22 l Time: 20:00

Tickets kaufen...  oder den kostenlosen Livestream abonnieren

Man glaubt sich in einem Soul-Club in Memphis, in einem Blues-Keller in Chicago: Auf der Bühne eine Band, die groovt, kein Firlefanz, aber grundsolides Handwerk mit starken Akzenten. Und davor die charismatische Sängerin, die mit Leichtigkeit über den ausgelegten Sound-Teppich singt; Lilly Martin besitzt eine der seelenvollsten Bluesstimmen der Schweiz und ist Gewinnerin des Swiss Blues Award 2020. Zur Zeit ist sie mit ihrem 5. Solo-Album «Lookout» unterwegs.

Riccardo Grosso & Band (IT) l Date: 26.08.22; Time: 20:00

Zum Livestream - Fan the Flames - Nadine

Der Mundharmonikavirtuose und leidenschaftliche Sänger Riccardo Grosso könnte nichts anderes spielen. Er hat sich den Blues nicht ausgesucht, der Blues hat ihn ausgesucht

Um es kurz zu machen: Riccardo hörte den Blues, bevor er "Mama" sagen konnte, dank der Platten, die im Haus seiner Eltern gespielt wurden. Riccardo arbeitete hart und zeigte sein Talent auf den Bühnen von New Orleans (USA), wo er mit dem mehrfachen Blues Award Gewinner Johnny Sansone, John Fhol (Dr. John) spielte. Während seines Aufenthalts in den USA hatte er die Gelegenheit, im Garten von Charlie Musselwhite zu sitzen und direkt vom Meister selbst Mundharmonika zu spielen und zu lernen. Mit ihrer Musik begeisterte die Riccardo Grosso Band ihr Live-Publikum und das in der Schweiz, Österreich, Deutschland, Frankreich, Kroatien und Polen. Im Jahr 2019 spielte er mit der Original Blues Brothers Band als Special Guest beim Silvesterkonzert. Grosso gab seinen sicheren Job auf, um seinem Traum zu folgen, Vollzeitmusiker zu sein. Riccardo liefert eine energiegeladene Show mit seiner Musik, die in der Tradition des urbanen Blues verwurzelt ist, und hat seinen eigenen einzigartigen Stil. Die Musik der Band enthält Songs mit Bedeutung und Texten, die eine Wirkung und eine Botschaft haben, mit der man sich identifizieren kann. Er und seine Band zeigen ihr Können, wenn sie während ihrer Auftritte improvisieren, was jeden Auftritt einzigartig macht. Die Riccardo Grosso Band hat die Fähigkeit, ein Publikum zu begeistern.  Erleben Sie ihr außergewöhnliches Talent, wenn Sie sie live sehen. Diese Musiker lieben es, Blues zu spielen und ihm eine eigene Note zu geben. Ein natürlicher Weg für diesen Ansatz ist das Originalmaterial. Dabei bleibt die Persönlichkeit der Band in den Songs erhalten, während sie im Blues-Rahmen bleibt.

Line up:
Riccardo Grosso - vocals and harmonica
Flavio Paludetti - guitar
Luca Tonanni - bass
Marco Carlesso - drums

 

Mick Simpson (UK), 22.04.22, 20:00

Mick Simpson is an exceptional artist and guitar virtuoso who has been on the road for more than 40 years and impresses both  and audiences with his music. In the early 1980s, the guitarist came to the UK. After his own songs were played on the Friday Night Rock Show on BBC Radio 1. The career of the blues and rock guitarist, singer and songwriter began. Simpson contributed musically to films such as The Running Man (1987) with Arnold Schwarzenegger and the Three Men and a Baby with Tom Selleck. In the 1990s, Simpson worked with British session drummer and producer Graham Broad and recorded sessions for Rolling Stone Bill Wyman, Pink Floyd's Roger Waters, Tina Turner (he created the riff to Steamy Windows), Bryan Adams and Go West.In the mid-1990s, Simpson collaborated with John Parr (St. Elmo's Fire). His fantastic guitar work is on the Parr album Man with a Vision, released in 92, and was in the touring Bill Wyman's Rhythm Kings touring lineup. His 2004 original song "A Father's Son" won the International Songwriters Award sponsored by the Brits Trust. He played as a guest at B.B. King's 80th birthday celebration at his blues club in New York. And played alongside Gary Moore, John Lord, Snowy White and Alvin Lee.He was nominated for "Best Newcomer" at the Cannes Festival and for the Kevin Thorpe Memorial Award for his song "Sometimes I Get So Lonely as the best original song. In recent years, Mick Simpson has been prolific, recording sessions for Starship, Mockingbird Hill and Dave Hunt, co-wrote the title track "Bourbon Street" and played guitar on Malaya Blue's debut album. Mick Simpson is a versatile guitarist not often found.  His wide range of guitar influences ranges from the blues rock of a Gary Moore to the 60's blues in the style of a Peter Green to the blues rock sound of Jeff Beck. But also B.B. King, Django Reinhard or Robert Johnson can be clearly heard out in his guitar playing.

Mick Simpson - vocals and lead guitar
Pete Rees (former Gary Moore Band) - bass
Vincent Valiton - drums
Vic Martin (former Gary Moore Band, Eurhytmics, Bee Gees) - keyboards

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.